Informationen

Ab Montag kommen wieder alle Schüler/innen gleichzeitig zur Schule. Es gibt keine A- und B-Gruppen mehr.

Liebe Schüler/innen und Eltern!

Da die Inzidenzwerte weiter sinken, kann ab Montag wieder normaler Schulbetrieb durchgeführt werden. Folgende Regelungen gelten dann:

  1. Es findet Unterricht in der Schule nach dem Stundenplan des 2. HJ statt.
  2. Es besteht weiterhin Maskenpflicht auch am Sitzplatz im Unterricht (medizinische Maske).
  3. Alle Personen in der Schule müssen zwei Mal pro Woche einen Corona-Selbsttest durchführen. Schüler*innen dürfen nur mit negativem Selbsttest oder einem max. 48 Stunden alten negativen Testnachweis am Unterricht teilnehmen.
  4. Testtage sind Montag und Donnerstag, auf Wunsch kann der negative Selbsttest bescheinigt werden.
  5. Es gilt das Hygienekonzept der Schule. Laufwege und Verhaltensregeln sind einzuhalten. Bei Verstößen erfolgen Pädagogische Maßnahmen.
  6. Es gibt in den Pausen ein Kioskangebot im Forum und im B-Eingang.
  7. In der Mittagspause können die SuS für ihre Essensmarke ein „Lunchpaket“ (nach Auswahl) bekommen. 
  8. Sportunterricht findet im Freien statt. Bei schlechtem Wetter kann der Sportunterricht in der Halle stattfinden. Dann besteht Maskenpflicht. 
  9. Die Notbetreuung findet nicht mehr statt.
  10. In der Oberstufe gelten die Klausurtermine (siehe Klausurplan).

 Am Präsenzunterricht dürfen ab sofort nur noch Schüler/innen teilnehmen,

  • die an den für sie angesetzten Corona-Selbsttests mit negativem Ergebnis teilgenommen haben
    oder
  • die zu diesem Zeitpunkt einen Nachweis über eine negative, höchtens 48 Stunden zurückliegende Testung vorgelegt haben.

Die Tests werden jeweils montags und donnerstags zu Unterrichtsbeginn durchgeführt .

Sollten Sie mit der Teilnahme ihres Kindes an den Corona-Selbsttest nicht einverstanden sein, teilen Sie dies dem Sekretariat mit diesem Formular mit.

Folgen der Nichtteilnahme:

  • Das Kind darf das Schulgelände nicht betreten und nicht am Präsenzunterricht in der Schule teilnehmen.
  • Die Eltern sind dafür verantwortlich, dass das Kind benötigte Arbeitsmaterialien und Aufgaben erhält und bearbeitet. Dies erfolgt über die bekannten schulischen Kanäle.
  • Solange Distanzunterricht parallel zum Präsenzunterricht angeboten wird, nimmt das Kind am Distanzunterricht teil, ein Recht auf individuelle digitale Beschulung besteht nicht.

Zentrale Prüfungen 10

Die zentralen Prüfungen finden wie geplant statt.

Nachschreibtermine

  • Dienstag, 01.06.21 Deutsch
  • Mittwoch, 02.06.21 Englisch
  • Dienstag, 08.06.21 Mathematik

Klassenarbeiten und Klausuren

  • Das Ministerium hat die festgelegte Zahl der Klassenarbeiten so geändert, dass im zweiten Halbjahr jeweils eine Klassenarbeit zu schreiben ist.
  • Eine Klassenarbeit kann durch eine andere gleichwertige schriftliche oder mündliche Leistungsüberprüfung ersetzt werden
  • Die zentrale Klausur am Ende der EF entfällt .
  • Die Mindestzahl der Klausuren in der EF wird auf eine reduziert. Der Klausurplan wurde bekannt gegeben.

Änderungen geben wir sobald wie möglich bekannt.

Endlich kommen alle nach dieser langen Zeit wieder zurück in die Schule. Wir freuen uns sehr unsere Schüler*innen wiederzusehen!

Wandelt, Schulleiterin

(Stand 28.05.2021)