• Sportklasse
  • International
  • Hansa
  • Lehrer
  • Zirkus AG
  • Eingang
  • image
  • Begrüssung
  • Musikklasse
  • Banner GHG
  • Abiturfeier

Stellenausschreibung Schulverwaltungsassistenz

Haben Sie Interesse an einer Stelle als Schulverwaltungsassistenz? Weitere Informationen...

Die Bezirksregierung Arnsberg besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Schulverwaltungsassistenz (m/w/d)

(Entgeltgruppe 9b TV-L)

an der

Gustav-Heinemann-Gesamtschule
in Dortmund

Aufgabenschwerpunkte:

Eine Schulverwaltungsassistenz entlastet die Schulen von Verwaltungsaufgaben und professionalisiert Verwaltungsabläufe. Sie wird für Aufgaben eingesetzt, die den inneren Schulbereich betreffen und dem Land Nordrhein-Westfalen obliegen.

Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören unter anderem:

  • Koordination bei IT-Beschaffung, Inventarisierung und IT-Verwaltung (First-Level-Support/iPads/Verträge/Kontakt Schulträger)
  • Administration, Programmbedienung und Datenpflege schulspezifischer Programme (u.a. SchiLD NRW, Mensaprogramm, Schülerausweise)
  • Sicherheitsbeauftragter - Leitung
  • Datenschutzbeauftragter - Leitung
  • Zuarbeit im Bereich Schulversäumnis
  • allgemeine schulorganisatorische Aufgaben

Anforderungsprofil:

Die Bewerbenden müssen über eine der folgenden Voraussetzungen verfügen:

  • Laufbahnbefähigung Laufbahngruppe 2.1 nichttechnischer Dienst
  • Verwaltungsfachwirt/in, Angestelltenlehrgang II
  • Bachelor of Arts – Public Administration/Management
  • Bachelor of Laws bzw. Arts Verwaltungs(betriebs)wirtschaft
  • vergleichbare Ausbildungen

Darüber hinaus sollten die Bewerbenden über ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Flexibilität verfügen. Ebenso sollte die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten gegeben sein.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist im Hinblick auf § 164 SGB IX erwünscht. Dies gilt auch für Gleichgestellte im Sinne des § 2 SGB IX.

Die Bewerbung von Personen mit Einwanderungsgeschichte, die die Voraussetzungen erfüllen, wird begrüßt.

Hinweis:

Vor Einstellung ist ein ausreichender Impfschutz gegen Masern (§ 20 Abs. 8 S. 2 i. V. m. Abs. 9 S. 1 Nr. 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG)) oder eine Masernimmunität bzw. Impfkontraindikation (§ 20 Abs. 9 S. 1 Nr. 2 IfSG) nachzuweisen.

Beschäftigungsverhältnis:

Die Beschäftigung erfolgt im Umfang von 39,83 Wochenstunden im Rahmen eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses auf der Grundlage des Tarifvertrages der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe 9b der Entgeltordnung zum TV-L.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der haushaltsrechtlichen Verfügbarkeit der Stelle.

Weitere Informationen finden Sie unter :

https://karriere.nrw/stellenausschreibung/f7eb33d9-9828-4f77-95b4-b5efc5ee7cb5

Datenschutz | Impressum                                                                                logineo logo1 240

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.