Am 08. März war Internationaler Frauentag.

Weltweit wird diesem Tag große Beachtung geschenkt, in vielen Ländern ist er sogar ein Feiertag. Seit mehr als 100 Jahren fordern Frauen weltweit am Weltfrauentag Gleichberechtigung und prangern Ungleichheit auf vielen Ebenen und Gewalt im privaten und gesellschaftlichen Bereich an. In diesem Jahr gingen unsere Gedanken besonders zu den Frauen, die auf dieser Welt von Krieg und Terror bedroht sind und unter den Folgen dieser Gewalttaten leiden oder gar ihr Leben lassen müssen.

Mit der Aktion “Für die Frauen dieser Welt“ zeigten alle Mitarbeiter*innen unserer Schule ihre Solidarität mit den verfolgten und bedrohten Frauen, durch das Tragen eines farbigen Armbandes. Viele Schüler*innen zeigten sich sehr interessiert und stellten gezielt Fragen zu diesem Thema. So diente der Tag auch in unserer Schule, dem besseren Verständnis der Situation der Frauen auf der Welt.
Vielen Dank allen Beteiligten,
I.Gähner